Große Spendenaktion für Afrika

Der limitierte Winter Wenzel bringt 16.078 Euro für den Bau eines Brunnens im Ostkongo

Am 25.01.2018 übergab Nicolò Polla, Geschäftsführer der Biomolkerei Söbbeke, der 1. und 2. Vorsitzenden des „Fördervereins Mädchenschule St.Petronilla in Kalembe e.V., Wettringen“ Maria Göcke und Ingrid Hermes, einen Scheck über 16.078 Euro. Diese Spende wurde möglich durch den Verkauf des Winter Wenzels – ein Euro pro Kilo waren für das Projekt bestimmt.

Seit Jahren engagiert sich der Söbbeke Mitarbeiter Matthias Flothmann für ein Schulprojekt in der Demokratischen Republik Kongo in Afrika. Dort – in dem kleinen Dorf Kalembe – fehlte es wie an vielen Orten an Zugang zu Bildung und sauberem Trinkwasser.

Mit Hilfe von Spenden wurde 2016 bereits eine Grund- und Berufsschule für Mädchen und junge Frauen eröffnet. Um für diese auch einen eigenen Brunnen mit Solar-Pumpe und 5000 Liter Tank errichten zu können, sind erneut finanzielle Hilfsmittel nötig. Aus diesem Grund entschloss sich die Biomolkerei Söbbeke 1 Euro pro verkauftem Kilo des limitierten Söbbeke Winter Wenzel für den Bau des Brunnens zu spenden. So kamen seit November 2017 16.078 Euro zusammen, die nun von Geschäftsführer Nicolò Polla übergeben wurden.

Nicolò Polla: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Winter Wenzel ein Projekt unterstützen konnten, das uns sehr am Herzen liegt. In unserer Unternehmensphilosophie ist fest verankert, dass wir unser gesamtes Handeln in den Dienst von Umwelt und Mitmenschen stellen. Dass wir dies nun auch über unsere Heimatregion hinaus tun konnten, erfüllt uns mit großer Freude.“

Gerade ist ein Ingenieur vor Ort in Kalembe und prüft die Bodenbeschaffenheiten. Der Bau des Brunnensystems mit Brunnen, Tank und Solar-Pumpe beginnt dann voraussichtlich nach der Regenzeit im Mai 2018. Durch den Brunnen wird der Schulbetrieb sicher gestellt; neben sauberem Trinkwasser liefert er auch Wasser für die Küche, sanitäre Anlagen und einen kleinen Garten der Schule. Söbbeke plant, den weiteren Verlauf des Projektes auf Facebook zu dokumentieren. Der Söbbeke Facebook Kanal geht am 01.02.2018 online.

 


< zurück